Regatten

Die Kieler Woche

Sie gilt als eine der größten Segelregatten der Welt und wird seit dem Ende des 19. Jahrhunderts bis auf wenige Ausnahmen jedes Jahr ausgetragen. Eine ganze Woche lang treten in den unterschiedlichsten Kategorien die Segler gegeneinander an, um am letzten Tag, den Sonntag, das große Finale zu zelebrieren. Aufgrund der guten Sicht auf die Kieler Förde hat sich die Regatta im Laufe der letzten Jahrzehnte zu einem Volksfest entwickelt.

Das Rahmenprogramm umfasst Liveauftritte namhafter Bands, die auf verschiedenen Bühnen, die rund um die Förde verteilt sind, den Fans einheizen. Bei Bratwurst und Bier wird die Kieler Woche gefeiert. Das absolute Highlight für die meisten Besucher ist die große Windjammerparade am Sonntag.

Einzigartig auf der Welt

Jedes Jahr sind es um die 100 Großsegler und Traditionsboote, die neben historischen Dampfschiffen bei den Zuschauern für Gänsehaut sorgen. Die Gorch Fock war hier auch stets zu Gast und nach Fertigstellung ihrer umfangreichen Sanierungsarbeiten wird sie von den Kielern mit viel Neugier empfangen werden.

Die Deutsche Bundesmarine nutzt die Kieler Woche ebenfalls, um mit diversen Veranstaltungen auf sich aufmerksam zu machen. Besichtigungen der aktuellen Einheiten und der der historischen Kriegsmarine locken zehntausende Besucher an. Alles in allem eine gesunde Mischung aus allem, was das maritime Leben zu bieten hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.