Törn 2012

 

      Wir machen das Markermeer unsicher.

 

        06.06-10.06.2012 In 2012 ging der Törn in ein neues Revier; ab Lelystad übers Markermeer nach

       Hoorn bei zunächst wenig Wind, aber dafür viel Sonne. Leider war unser Steuermann (Nobbi) ein bisschen

       neben der Spur. Muss wohl bei unserer Ankunftsparty am Vorabend was Falsches gegessen haben. Am zeiten

       Tag erreichte uns dann die Aufforderung unseres Vercharterers, den Hafen wegen Sturmwarnung nicht zu

       verlassen. Die kam allerdings zu spät; wir waren schon draußen. Die Fahrt nach Volendam wurde dann zu

       einer ersten Bewährungsprobe für Schiff und Besatzung, die aber ohne Probleme bewältigt wurde.

       Im Gegensatz zu manch anderen Crews, die mit zerrissenen Segeln zurückkamen. Am nächsten Tag legte

       der Wind noch um eine Stärke zu. Dafür hatten wir aber das Markermeer für uns allein und kamen mit

       viel Rückenwind, Krängung bis zum Anschlag und super Speed nach Lelystad zurück. Auch bei diesem Trip

       war die gesamte Crew in Topverfassung. Anzumerken ist höchstens, dass der Zigarettenkonsum drastisch

       zurückging. Nach einem Abend mit gutem Essen und Fußball-EM auf Leinwand hatten wir am letzten Tag

       noch einen perfekten Törn auf dem Ijsselmeer mit viel Sonne und super Wind.